P90X - Tag 03 - Hallo Muskelkater!

Nach dem schlechten Start von Tag 1 am Montag, heute mal wieder ein kurzes Update nachdem ich Tag 3 überstanden habe.

Das Training am Montag Chest & Back habe ich ja bereits am Morgen durchgeführt und wie bereits berichtet hat sich gegen Abend der Muskelkater schon angekündigt. Am Dienstag also mit viel Muskelkater in der Brust, den Armen und auch dem Bauch aufgestanden. Dieser hat sich im Laufe des Tages dann noch verschlimmert.

Bei Plyometrics am Abend, musste ich zum Glück keine Gewichte stemmen, bei vielen Sprüngen habe ich die Bauchmuskeln aber trotzdem gespürt.
Während Plyometrics war ich allerdings überrascht wie schlecht meine Kondition mittlerweile wieder ist. Nach 30 Minuten musste ich schon längere Pausen also die 30 Sekunden einlegen und einige Übungen habe ich im zweiten Durchgang überspringen müssen. Mein Puls wollte die 170er Marke nicht mehr so richtig nach unten verlassen. Trotzdem habe ich bis zum Schluss durchgehalten und mein Bestes gegeben.

Heute früh dann die Überraschung, der Muskelkater ist noch schlimmer und nun auch in den hinteren Oberschenkeln und im Hintern. Von abklingen in Brust und Armen war nichts zu sehen. Daher war ich ziemlich gespannt wie gut das Training heute Abend laufen wird. Denn es stand Shoulders & Arms auf dem Fitnessplan, im Anschluss noch Abripper X.
Dank einer guten Buchführung in Runde 1, hatte ich alle Informationen um nicht wieder mit allen Gewichten und Bändern von vorn zu beginnen. Daher habe ich bei den Übungen vorsichtig mit einer Tube-Farbe kleiner geplant wie im letzten Training von Runde 1. Das war ein Fehler, ich musste für den 2 Durchgang fast immer nach unten korrigieren.
Hier erwarte ich also morgen auch noch zusätzlich Muskelkater.
Abripper X im Anschluss konnte ich im Gegensatz zum Montag ganz gut mit trainieren. Die Oblique V-Ups und auch die V-Up/Rollups klappten aber weiterhin sehr sehr schlecht. Der Mason-Twist am Ende musste nach 20 Bewegungen abgebrochen werden. Meine Bauchmuskeln brannten wie Hölle.

Ehrlich gesagt bin ich nun etwas ratlos wie ich mich morgen zu Yoga X bewegen soll. Ich freue mich zwar endlich wieder Yoga trainieren zu können, allerdings hoffe ich auf etwas Gnade meiner Muskulatur und einer schnellen Erholung, so dass nicht jede Bewegung schmerzt.

&

Have you written a response to this? Let me know the URL: