P90X - Tag 79 - Schlaffe Beine

Nach dem Power-Tag gestern hatte ich heute den ganzen Tag über in den Beinen keine richtige Kraft. Die beiden Workouts haben doch ganz schön an meinen Reserven gezehrt. Trotzdem bereue ich es nicht gestern doppelt trainiert zu haben.

Allerdings stand heute ja Plyometrics an und da habe ich ständig überlegt ob ich das überhaupt durchführen kann, denn bis Mittag wäre daran nicht zu denken gewesen.

Frühstück

Vielleicht wäre es besser gewesen zum Frühstück gleich ein paar Kohlenhydrate zu essen, das habe ich mir aber erst hinterher überlegt. Da hatte ich den Protein-Shake mit einer halben Banane und etwas gefrorenen Waldbeeren bereits komplett ausgetrunken. Bis zum Mittagessen habe ich dann auch keinen Hunger mehr verspürt.

Mittag

Da ich ja versuche diese Woche noch einmal den Essensplan von Phase 2 einzuhalten, gab es heute Mittag Kohlenhydrate in Form von Wild-Reis. Dazu habe ich mir 170gr Hähnchenbrust-Filet gebraten und das ganze mit gebratenen frischen Champignons und Frühlingszwiebeln gegessen.
Danach war der Plan den Eiweiß-Drink zu trinken, jedoch war ich so satt das hier kein Platz mehr dafür war.
Am Nachmittag gab es dann heute ein großes Stück Apfelkuchen der am Wochenende frisch gebacken wurde.

Abends

Wieder etwas mehr Abwechslung mit einem Gericht was ich bisher noch überhaupt nicht zubereitet habe. Das liegt daran das man « Butternut Kürbis » bei uns relativ schlecht bekommt. Es gab nämlich Butternut Squash Soup aus dem P90X-Fundus. Und die war mit etwas Sahne (50ml) richtig lecker. Von der Menge werden 4 Personen satt, also fallen die 50ml Sahne nicht wirklich ins Gewicht. Dazu habe ich 2 Scheiben Vollkorn-Toast gegessen.
Am Abend gab es dann noch einen kleinen Eiweiß-Drink und 30gr Studentenfutter.

Training Plyometrics

Bis zum Mittag war ich kurz davor zu sagen, das ich heute nicht trainiere da ich wirklich Beine aus Pudding hatte. Das hat sich dann aber etwas gebessert und außerdem habe ich schon ein schlechtes Gewissen gehabt, weil ich bereits ans Ausfallen lassen gedacht hatte.
Also Zähne zusammen gebissen und die 57 Minuten ertragen. Ich habe deutlich gespürt das ich heute nicht so fit war und musste des öfteren die letzten 1-2 Wiederholungen schon aufhören weil mit einfach die Luft weg geblieben ist. Trotzdem war auch auch nach dem Training wieder froh doch nicht gekniffen zu haben.

Für Mittwoch steht eigentlich Legs & Back auf dem Programm, aber auch das werde ich wieder ersetzen durch ein anderes Workout, welches weiß ich allerdings noch nicht. Schon wieder Chest, Shoulders & Triceps wäre fast zu viel, da ich das ja nun schon 3x in den letzten 6 Tagen trainiert habe. Klimmzügen möchte ich allerdings aufgrund meines Armes noch nicht machen, also muss ich Rücken durch irgendetwas ersetzen. Wir werden sehen.

&

Have you written a response to this? Let me know the URL: