P90X - Tag 76 & 77 - Fauler Samstag und doppelter Sonntag

Zuerst einmal muss ich ich mich wohl entschuldigen, denn ich habe gestern hier kein Update für den Tag 76 aufgeschrieben. Der Grund war ganz einfach Faulheit. Ich wollte gestern Abend nicht extra noch an den Rechner und den Text tippen. Daher gibt es heute ein kurzes Update von gestern und das Update von heute.

Geplant für den Samstag war entweder Kenpo X oder aber Cardio X. Entschieden habe ich mich für, keines von beiden, da ich auf Grund von Kopfweh nicht in der Lage war zu trainieren. Also habe ich den Samstag genutzt und somit den « Relax-Tag » vom Sonntag auf diesen verlegt. Das bedeutete aber natürlich auch das ich heute volles Programm hatte. Denn Tanzen am Abend stand ja auch noch an, wie jeden Sonntag.

Gewicht 69,9kg

Wie jeden Sonntag, hier das Udpate zum aktuellen Gewicht. Es standen 69,9kg auf der Waage. Das bedeutet ich habe diese Woche 0,6kg zugenommen, was mich etwas ärgert denn ich habe nicht jeden Tag trainieren können und somit ist das sicherlich keine Muskelmasse die hier hinzugekommen ist.

Frühstück

Für das Frühstück könnte ich eigentlich den Samstag und auch den Sonntag zusammenfassen. Es gab nämlich exakt das Gleiche gestern und heute. Ein Omelett aus 3 Eiweiß und einem ganzen Ei, zusammen mit Frühlingszwiebel, Tomaten und Champignons, sowie etwas Käse. Dazu gab es 2 Scheiben Vollkornbrot mit etwas Margarine.
Bis auf das relativ späte Frühstück heute war also im Vergleich zum Samstag alles gleich. Denn die Verspätung war auch dem Training vor dem Essen heute geschuldet.

Mittag

Wie jedes Wochenende, so auch heute gab es kein Mittagessen. Ich habe mir dann am frühen Vormittag einen Eiweiß-Drink zubereitet und später gab es dann noch einen Latte Macchiato und 3 Limetten-Pistazien-Cookies die ich am Samstag gebacken habe.

Abends

Auswärts Essen war angesagt, wie fast jedes Mal so auch diesmal wieder beim Italiener. Es gab Hähnchenbrust mit Polenta und Paprika mit einer Nuss-Käse-Füllung. Die Portion sah auf dem Teller kleiner aus als sie war. Die Polenta hatte ich weniger fettig eingeschätzt und war somit nicht wirklich P90X-konform.

Training Cardio X & Abripper X, Tanzen

Es gab also einiges nachzuholen, denn am Samstag war relaxen angesagt. Eine Runde Cardio X vor dem Frühstück, dieses Workout habe ich schon eine ganze Weile nicht mehr gemacht und war eine gelungene, wenn auch anstrengende Abwechslung. Obwohl das Training ja für P90X Anfänger an Stelle von Plyometric empfohlen wird, habe ich hier auch ordentlich zu kämpfen während den Plyo-Übungen. Anschließend habe ich gleich noch eine Runde Abripper X angehängt, das lief heute allerdings nicht so gut wie die letzten Male. Ich habe zwar alle Übungen mitmachen können, aber bei einigen hat mir am Ende doch etwas die Kraft gefehlt.
Am Abend stand dann noch für knappe 2 Stunden Tanzen auf dem Programm. Somit habe ich heute also denke ich ganz gut Sport getrieben.

Morgen startet Woche 12, bei der ich auf Grund meines Armes immer noch improvisieren muss und die Rücken-Trainings tauschen werden gegen noch einmal Brust oder Cardio-Einheiten. Außerdem nehme ich mir vor an mindestens 2 Tagen noch einmal extra Cardio X in der Früh zu trainieren, denn es gibt ja Nachholbedarf von Woche 9 & 10.