P90X - Tag 67 - Langsam wird's eng

Mit « eng » sind in diesem Fall leider nicht meine T-Shirts an den Armen gemeint. Sondern das ich im Moment nicht so recht weiß wie ich denn nun weitermachen soll. Das Problem ist ganz klar mein linker Arm, von dem ich ja schon die letzten Tage berichtet habe.
Das einzige Workout welches ich im Moment durchführen kann ist Plyometrics. Dies kann ich nun aber nicht täglich machen. Gestern war ja nur Bauch angesagt. Bei allen anderen Workouts benötige ich mehr oder weniger immer die Arme und das ist im Moment leider schlecht.
Nun überlege ich schon das Programm hier abzubrechen und wenn mein Arm wieder auskuriert ist fortzusetzen. Da ich aber nun schon 67 Tage damit verbracht habe, fällt mir das schwer und ich möchte es einfach durchziehen. Auch wenn mir bewußt ist das ich somit keine weiteren Resultate in Form von Muskelzuwachs erwarten kann.

Frühstück

Da ich im Moment ja sehr wenig trainiere, versuche ich somit auch weniger Kohlenhydrate zu mir zu nehmen, daher gab es heute früh 200gr Naturjoghurt mit einer Banane und einer halben Birne.
Am späten Vormittag habe ich mir dann noch einen Eiweiß-Drink zubereitet.

Mittag

Etwas außergewöhnlich zum Mittagessen, aber Abwechslung muss sein. Es gab eine Art vegetarisches Sandwich und zwar bestehend aus 3 Scheiben Vollkornbrot und dazwischen Salat, Tomaten, Gurke und 2 Scheiben Käse. Das ganze mit etwas Brunch bestrichen. War wie gesagt mal etwas ganz anderes aber trotzdem sehr lecker.

Abends

Die Pilz-Rahm-Soße die ich neulich gekocht habe, hat mir so gut geschmeckt das ich diese heute noch einmal gemacht habe. Dazu gab es Wild-Reis und 170gr Hähnchengeschnetzeltes und etwas Gemüse.

Am Abend habe ich dann noch einen Protein-Riegel gegessen, Geschmack Strawberry. Die Weider-Riegel sind wirklich nicht besonders im Geschmack. Das schmeckt nicht mal ansatzweise nach Erdbeere und die Konsistenz ist auch kein Vergleich zu den PowerBar-Riegeln.

Training Yoga X (ausgefallen)

Auf dem Fitness-Plan stand heute Yoga X, wie gesagt habe ich das aber ausfallen lassen, denn die Arme werden oft benötigt und diese will ich ja schonen.

Jetzt versuche ich morgen anstatt Legs & Back noch einmal Plyometrics durchzuführen und im Anschluß noch wie geplant Abripper X.

&

Have you written a response to this? Let me know the URL: