P90X - Tag 65 - Nachsitzen, früh oder so...

Da ich ja wie gestern geschrieben, nicht trainiert konnte und somit auch kein Abripper X absolviert habe, stand heute eine Menge an. Es ist unglaublich wie gut einen ein schlechtes Gewissen anspornen kann.

Allerdings muss ich meinen Arm immer noch schonen und verwende weiterhin Voltaren. Sollte das bis Ende der Woche nicht besser werden, geht es zum Arzt. Hilft ja nichts, denn ich schleppe das nun schon 3 Wochen mit mir herum.

Frühstück

Wenn man vergisst Kakao auf den Einkaufszettel zu schreiben dann ist man froh noch Obst zu Hause zu haben. Eigentlich hatte ich nämlich Haferflocken geplant. Diese schmecken mir allerdings nur mit Milch und Kakao. Daher gab es 200gr Naturjoghurt mit einer viertel Honigmelone und einem halben Apfel.
Da ich aber seit dieser Woche irgendwie mehr Hunger habe, musste ich am späten Vormittag noch einen Eiweiß-Drink zubereiten, der Hunger wollte das so.

Mittag

Kohlenhydrate in Form von Wild-Reis zusammen mit etwas gemischten Gemüse und 120gr Lachs. Dazu habe ich eine Art Soja-Soße mit etwas Frühlingszwiebel und Honig zubereitet. Das klingt komisch, allerdings schmeckt der Lachs wenn er leicht mit dem Honig karamellisiert ist hervorragend.

Abends

Endlich mal wieder ein Rezept welches wir schon lange nicht mehr zubereitet hatten. Es gab Spinat-Pfannkuchen. ist nicht ganz P90X konform aber bei den Zutaten aufgepasst mit wenig Käse. Alles überbacken im Ofen und satt war ich.
Am Abend stand heute Kino auf dem Programm und da habe ich leider etwas gesündigt. Ich habe zwar seit Phase 3 insgesamt 2 Snack-Punkte, kann also ca 60gr Studentenfutter essen, wenn man aber mal so eine Packung vor sich hat mit 125gr ist die leider schnell alle, bevor man es merkt.

Training Abripper X & Plyometrics

Ich hatte mir ja gestern vorgenommen Abripper X nachzuholen. Das wollte ich direkt vor dem Frühstück machen und am Abend dann Plyometrics. Allerdings habe ich dann kurzfristig während Abripper entschieden auch gleich noch Plyometrics mit hinten dran zu hängen, es lief gerade so gut. Während des Workouts habe ich dann aber geflucht und mir gewünscht ich hätte das doch erst heute Abend gemacht. Nach dem Workout war ich allerdings froh und hatte somit für heute Abend « frei ».

Morgen muss ich wieder improvisieren, denn Arme bzw. Rücken steht auf dem Plan und das kann ich einfach nicht trainieren. Cardio X ist leider auch keine Option weil ich für die Yoga-Übungen die Arme benötige. Ich werde mal sehen, trainieren werde ich auf jeden Fall.