P90X - Tag 61 & 62 - Mach mal Pause!

Der Titel sagt ja schon einiges aus, allerdings nicht ganz so wie man es vielleicht interpretieren würde. Nachdem ich gestern an Tag 61 wieder bis spät Abend arbeiten musste, blieb keine Zeit mehr um einen Blogeintrag hier zu schreiben. Daher war gestern doch tatsächlich das erste Mal das ich an einem Tag nichts aufgeschrieben habe.

Ich werde daher nur den heutigen Tag hier zusammenfassen und nur kurz auf den Tag 61, gestern, eingehen.

Da heute früh nach dem Aufstehen wieder Schmerzen im Arm da waren,habe ich mich dazu entschieden erst einmal kein Kenpo X für heute zu trainieren. Ich habe aber fest vor, das ich das morgen nachhole sollte es meinem Arm wieder besser gehen. Die Schmerzen begleiten mich ja jetzt doch schon 2 Wochen immer mal wieder und ich möchte das endlich auskuriert haben.

Außerdem ist heute noch mein Päckchen mit den neuen Eiweiß-Riegeln angekommen. Diesmal nicht von PowerBar, sondern von Weighter. Ich werde berichten wie diese schmecken, die Rezensionen auf Amazon hörten sich vielversprechend an, daher sind es diese geworden.

Frühstück

Nachdem ich ja seit dieser Woche die Ernährung umstellen mußte auf Phase 3 Niveau, gab es heute früh das erste Mal seit knapp 65 Tagen wieder 3 Scheiben Vollkorntoast mit einer selbstgemachten Erdbeer-Marmelade. Diese ist zwar sicherlich nicht Diät-konform hergestellt aber alles natürlich und daher sicherlich nicht ungesunder als gekaufte. Das war vielleicht lecker! Dazu habe ich noch eine Kiwi gegessen.

Mittag

Wie jedes Wochenende so auch heute, es gab kein Mittag. Ich habe am frühen Nachmittag 200gr Naturjoghurt mit einer Banane und einem halben Apfel gegessen. Danach wurde noch ein Eiweiß-Shake verzehrt.

Abends

Somit gab es heute nur zum Abendessen Proteinpunkte in Form von 150gr Pangasius-Filet, gebraten dazu einen Feldsalat mit einem Honig-Balsamico-Senf-Dressing.
Die Portion dadurch zwar nicht gerade groß, nachdem ich aber gestern Abend noch zum TV fast eine ganze kleine Packung Salzstangen verzehrt habe, muss ich heute das irgendwie ausgleichen.
Am Abend werde ich aber wieder 30gr Studentenfutter naschen und hoffe das ich nicht wie gestern Heißhunger auf Süßes bekomme.

Training Yoga statt Legs & Back

Nachdem ich ja am Donnerstag Yoga X aus Faulheit ausfallen lassen habe, wurde das gestern am Nachmittag zur Mittagspause nachgeholt. Dadurch war die Pause zwar etwas länger aber ich war danach wie jedes Mal nach Yoga schön entspannt. Zar durchgeschwitzt, aber entspannt.
Denn eigentlich stand ja Legs & Back auf dem Fitness-Plan für Freitag, das habe ich aber dann durch das Yoga ersetzt denn meinen Arm wollte ich einfach nicht so sehr belasten. Vor allem bei diesem Workout wird der Arm durch die vielen Klimmzüge ja sehr beansprucht.
Heute stand dann Kenpo X auf dem Programm, das habe ich aber auch erst einmal ausfallen lassen, da ich wie oben schon geschrieben schon wieder, oder immer noch, Schmerzen im Arm hatte. Wenn es mir morgen besser geht, hole ich das nach, anstatt X Stretch was ich ja sowieso ungern mache.

Die ganze Woche war also die erste in der ich Motivationsprobleme hatte und das erste Mal das ich aus Lustlosigkeit ein Training, nämlich Yoga habe ausfallen lassen, dann aber doch noch nachgeholt habe. Ds schlechte Gewissen plagt mich dann halt doch. Denn immerhin habe ich ja mittlerweile schon über 23 des kompletten Programmes absolviert und es wäre wirklich schade wenn ich das jetzt ruiniere.

&

Have you written a response to this? Let me know the URL: