P90X - Tag 60 - Bohnen & Speck und 10% Körperfett?

Als ich heute früh auf den Kalender blickte, war ich überrascht das ich übersehen hatte das bereits 60 Tage vergangen sind seit dem Start von P90X. Tag 60 ist auch Meilenstein Nr. 2 und somit stand heute Wiegen, Messen und Fotografieren an.

Gewicht 69,0kg

Viel neues gibt es hier ja nicht zu berichten, denn ich habe mich ja bereits am Sonntag gewogen. Auch da standen bereits die 69.0kg auf dem Display, hätte mich auch gewundert wenn es hier große Schwankungen, egal ob nach oben oder unten gegeben hätte.

Tag 01: 71,1kg
Tag 28: 68,8kg
Tag 60: 69,0kg
Ergibt -2,1kg

Körerfett 10,2%

Ich traue dieser Zahl allerdings immer noch nicht, auch nach mehrmaligem Messen und nachrechnen. Ich messe ja nach der U.S. Navy Methode, also lediglich am Hals und am Bauch, aber im Vergleich zu Tag 28 wären das noch einmal gute 4,1% Körperfett weniger. Bauchumfang habe ich noch einmal 4cm verloren im Vergleich zu Tag 28.

Tag 01: 18,16%
Tag 28: 14,38%
Tag 60: 10,20%
Ergibt: -7,96%

Wenn ich das in Kilogramm umrechnen kann ich dem Ganzen eben nicht so trauen. Mein absolutes Körperfett beträgt somit 7,04kg. Das heißt ich habe im Vergleich zu Tag 1 5,87kg an reinem Fett abtrainiert.
Da ich aber « lediglich » 2,1kg Gesamtgewicht abgenommen habe, würde das bedeuten ich habe 3,8kg an Muskelmasse aufgebaut und hier fällt mir das schwierig das zu glauben, denn soviel ist bei weitem nicht sichtbar.
Trotzdem bin ich natürlich mächtig stolz auf die 4 verlorenen Zentimeter am Bauch.

Frühstück

Feiertag in Bayern, somit etwas länger schlafen und es gab ein Omelett mit 4 Eiweiß, Tomaten, Champignons und Frühlingszwiebeln. Dazu 2 Scheiben Vollkornbrot mit etwas mageren Schinken. Die Portion war ausreichend und brachte mich gut über den Mittag.

Mittag

Da es ja wieder später Frühstück gab fiel Mittagessen aus. Ich habe aber am Nachmittag 3 Low-Fat Muffins mit Apfel zum Kaffee gegessen. Mehr ist auch nicht drin, denn am Abend musste ich mir noch etwas aufheben.

Abends

Bud Spencer und Terence Hill lassen grüßen!
Immer mal wieder machen mein Bruder und ich einen solchen Abend. Dann gibt es Bohnen mit Speck wie bei « Die Rechte und die Linke Hand des Teufels ». Allerdings achte ich auch hierbei auf die Art des Fleisches, denn ganz soviel Speck ist da natürlich nicht enthalten, allerdings weiße Bohnen und Schweinefleisch. Dazu dann ein bis zwei Filme anschauen, macht mächtig Spaß und muss ab und zu einfach einmal sein.

Training Yoga X

Auf dem Plan stand Yoga X dazu ist es heute allerdings nicht gekommen. Heute war ein total fauler Tag und durch das späte Aufstehen und das Vorbereiten des Essens heute Abend hatte ich einfach keine Lust dazu. Natürlich könnte ich jetzt auch schreiben das mein Arm heute doch wieder leicht schmerzt und ich deswegen das Training habe fallen lassen, aber ich bin mal ehrlich und hatte einfach keine Lust.

Morgen bin ich nun allerdings etwas in der Zwickmühle. Denn Legs & Back werde ich auf Grund der Klimmzüge und meinem Arm auf keinen Fall trainieren. Vermutlich werde ich hier das heute versäumte Yoga nachholen.