P90X - Tag 58 - Schmerzen! - Vorzeitiges Ende??

Das ich die ganze letzte Woche durch ein Klimmzugtraining am Freitag vor ca. 10 Tagen Schmerzen im Arm hatte, habe ich ja bereits mehrfach geschrieben. In den letzten Tagen ist dies aber deutlich besser geworden, auch dank Voltaren.
Gestern stand dann aber das erste Mal wieder Klimmzüge auf dem Plan, welche ich auch ohne große Komplikationen durchführen konnte und auch im Anschluss keine Probleme hatte.

Heute früh nach dem Aufstehen dann aber das böse Erwachen, bei Drehbewegungen des linken Armes (z.B. Uhr ablesen, …) heftiger Schmerz/Stich im Unterarm. Welcher auch im Laufe des Tags immer wieder aufgetreten ist. Im Moment schmiere ich wieder fleißig Voltaren und wenn ich den Arm ruhig halte geht es auch.
Nun habe ich aber sicherlich nicht vor mit diesen Schmerzen weiterhin zu trainieren, daher muss ich das einfach beobachten und vermutlich mein Training umstellen, weg von Gewichten. Plyometrics heute klappte prima, allerdings gibt es nicht viele Workouts die wirklich ohne den Einsatz der Arme stattfinden um diese etwas zu schonen.

Sollte das bis zum Ende der Woche nicht besser sein muss ich wohl am Freitag doch einen Arzt aufsuchen.

Frühstück

Da ich ja seit dieser Woche mehr Kohlenhydrate zu mir nehmen darf, gab es heute früh gleich welche. Es gab 60gr Haferflocken mit 200ml Milch und etwas Kakao. Dies war ja schon öfters mein Frühstück auf vor P90X daher bin ich froh das ich nun auch das ab und zu mal essen kann, bzw. mehrmals. Dazu gab es noch einen halben Apfel.
Am späten Vormittag gab es noch einen kleinen Eiweiß-Drink denn die Portion zum Frühstück war etwas klein.

Mittag

Gleich noch einmal Kohlenhydrate, Wild-Reis mit gemischtem Gemüse und 150gr Wild-Lachs. Alles mit einer leckeren Senf-Soße angerichtet, welche ich bisher auch noch nicht gekocht hatte. Diesmal war die Portionsgröße reichhaltiger und somit bin ich gut über den Nachmittag gekommen.
Den letzten Kohlenhydrat-Punkt für heute gab es dann in Form von einem kleinen Stück Apfelstrudel am Nachmittag.

Abends

Keine Kohlenhydrate, daher wieder einen gemischten Salat mit 150gr Schweinefilet. Zusammen mit etwas Senf-Dressing.
Am Abend dann wie immer 30gr Studentenfutter und heute noch einen Eiweiß-Riegel. Hier werde ich demnächst nachbestellen müssen.

Training Plyometrics

Heute hatte ich noch einmal Glück mit Plyometrics so das ich meinen Arm schonen konnte und auch keine Probleme während des Trainings hatte. Dafür wurden heute wieder eine Menge Kalorien verbrannt. Und damit ich das nicht einfach nur immer schreibe hier mal der Beweis:

image

722 Kalorien machen mich mächtig stolz waren aber auch richtig anstrengend.

Wie oben bereits geschrieben muss ich mir morgen etwas einfallen lassen, denn Shoulders & Arms geht auf keinen Fall. Ich weiß aber auch noch nicht welches Training ich dafür einsetzen kann.

&

Have you written a response to this? Let me know the URL: