P90X - Tag 55 - Yoga und ein alljährliches Workout

Durch das frühe Aufstehen gestern und damit einen ziemlich langen Tag mit dem Workout direkt vor dem Frühstück konnte ich diese Nacht besonders gut schlafen.
Geplant war das ich vor dem Frühstück trainiere, das Wetter hat mir allerdings eine Strich durch die Rechnung gemacht und es hat heute das erste Mal geschneit bei uns. Das war auch angekündigt vom Wetterbericht, dachte aber nicht das ich so lange schlafe und somit musste ich umdisponieren. Ich habe also nach dem Frühstück das alljährliche Ritual « Winterreifen montieren » durchgeführt. Was für drei Fahrzeuge auch anstrengend sein kann. Das war also eine Ergänzung zum Yoga heute.

Frühstück

Am Wochenende freue ich mich schon auf ein üppigeres aber dennoch P90X-konformes Frühstück. Es gab ein Omelett bestehend aus 4 Eiweiß. Gefüllt war es mit Champignons, etwas Putenbrust, Frühlingszwiebeln und Tomaten. Dazu habe ich noch eine Scheibe Vollkornbrot mit Putenbrust gegessen. Also ein durchaus reichhaltiges Frühstück und die perfekte Vorbereitung für’s Reifen schleppen und montieren.

Mittag

So richtig Hunger wollte nicht aufkommen, bedingt durch das späte Frühstück. Da ich ja auch noch trainieren wollte konnte ich allerdings auch nicht zu spät essen. Daher gab es 200gr Naturjoghurt mit 1 Birne und einem halben Apfel. Somit konnte ich ca. 1 Stunde später gut trainieren ohne einen vollen Bauch zu haben.

Abends

Es gab Nudeln in Form von Spaghetti mit Schweinefleisch und etwas Gemüse. Alles zusammen angebraten auf eine asiatische Art. Somit habe ich heute etwas mehr Kohlenhydrate gegessen als ich geplant hatte, ich habe es aber nicht übertrieben und deshalb auch kein schlechtes Gewissen.
Am Abend zum Heimkino schauen gab es dann noch 30gr Studentenfutter und einen Protein-Riegel.

Training Yoga X & Reifenwechsel

Wie bereits erwähnt stand heute Yoga X auf dem Programm. Da ich ja am Vormittag durch den Reifenwechsel auch noch Bewegung hatte und Reifen geschleppt habe war das heute volles Programm.
Das Yoga läuft mittlerweile sehr gut, beim Half Moon schwanke ich allerdings immer noch und muss auch kurz absetzen. Der Crane klappte heute nicht ganz so gut und auch hier musste ich einmal pausieren um wieder neu anzusetzen.
Im Anschluß an das Training habe ich noch einen Eiweiß-Drink zu mir genommen.

Der letzte Tag der Recovery-Woche steht somit kurz bevor und er soll die Woche mit X-Stretch abschließen. Die Waage ruft morgen früh auch wieder und ich hoffe das ich mein Gewicht gut halten konnte.