P90X - Tag 45 - Klimmzüge, Klimmzüge, Klimmzüge

Nach Plyometrics gestern haben sich heute früh nach dem Aufstehen meine Beine wirklich ziemlich schlaff angefühlt, dafür hatte ich allerdings schon fast keinen Muskelkater mehr vom Montags-Training.

Der komplette Tag heute war irgendwie ziemlich fad was meinen Körper angeht. Ich bin nicht so richtig auf Touren gekommen, nun überlege ich ob es evtl. doch an der Ernährung liegt und ich einfach etwas mehr Energie benötige. Der Eiweiß-Riegel am Vormittag hat mir zumindest ganz gut getan. Die Kohlenhydrate versuche ich aber erst einmal bis zum Sonntag gering auf Phase 1 Niveau zu halten.

Frühstück

Eine halbe Birne, ein halber Apfel das Ganze vermengt mit 200gr Naturjoghurt und gesüßt mit etwas Honig. Wie immer lecker, ich hatte heute allerdings am späten Vormittag etwas Hunger und habe deshalb einen Eiweiß-Riegel verzehrt. Einmal um natürlich den Hunger zu stillen und zum anderen um etwas mehr Energie zu bekommen. Negativ hat es sich zumindest bis jetzt nicht ausgewirkt.

Mittag

Die einzigen Kohlenhydrate für heute gab es in Form von Wild-Reis. Dazu habe ich 180gr Putenbrust angebraten und das alles mit einer Honig-Chili-Soße serviert. Danach war ich wirklich satt, denn 1 Stunde davor hatte ich ja erst den Eiweiß-Riegel.

Abends

160gr Schweine-Filet mariniert auf griechische Art, dazu einen gemischten Salat. Heute aber mal ein etwas anderes Dressing mit Himbeer-Essig und Traubenkernöl.
Am Abend wurden dann noch 30gr Studentenfutter als Snack genascht.

Training Back & Biceps

Wie oben schon geschrieben, war ich heute nicht so richtig fit, das habe ich auch beim Back & Bizeps Training gemerkt. Die ganzen Klimmzüge fallen mir ja schon wenn ich mich super fit fühle schwer, heute aber besonders. Hatte ich eigentlich schon einmal erwähnt das ich Klimmzüge hasse?
Ich bin nun seit 7 Wochen dabei und versuche 2x pro Woche meine Klimmzüge zu steigern aber mehr wie 2 am Anfang des Trainings schaffe ich einfach nicht, danach benötige ich den Stuhl um mit einem Bein nachzuhelfen.
Dafür liefen die Bizeps-Übungen ausgezeichnet und hier merke ich auch eine Steigerung der Gewichte und Wiederholungen.
Anschließend habe ich mich dazu überwunden doch noch Abripper X zu absolvieren und war danach froh das ich es durchgezogen hatte, auch wenn ich heute bei einigen Übungen nicht die vollen 25 Wiederholungen geschafft habe.

Ich sehne mich schon nach der Recovery-Woche um das Ganze mal ohne Gewichte etwas zu entspannen obwohl ich ja vor 2 Wochen erst eine Pause hatte.
Morgen erst einmal Yoga X das ist zwar immer sehr anstrengend, besonders die ersten 45 Minuten, aber mir macht es nach wie vor Spaß.

&

Have you written a response to this? Let me know the URL: