P90X - Tag 33 - Von nix kommt nix!

Schon beim Aufstehen heute früh habe ich echte Schmerzen in den Armen gehabt. Ein Ausstrecken ist nur bedingt möglich. Die Ursache dafür ist das Bizeps Training vom Mittwoch, allerdings fühlt sich der Bizeps seitdem auch richtig schön « aufgepumpt » an und der Schmerz lässt sicher am Wochenende nach.

Schlecht geschlafen habe ich diese Nacht auch und somit bin ich auf nur ca. 5-6 Stunden gekommen, dementsprechend fit habe ich mich heute auch den ganzen Tag über gefühlt. Dazu stand dann natürlich auch noch das Unbeliebteste aller Trainings bisher auf dem Fitness-Plan - Legs & Back.

Frühstück

Der erste Proteinshake diese Woche. Wie immer klassisch mit gefrorenen Erdbeeren und einer halben Banane. Auch diesmal wieder kann ich immer noch nicht verstehen wie mich 250ml Milch und den eben genannten Zutaten, dazu etwas Eiweiß-Pulver bis zum Mittag satt machen können.

Mittag

Auf dem Plan standen 60gr Vollkorn-Nudeln, dazu 180gr Schweinefilet mit einer Tomatensoße. Dazu noch 30gr fettarmer Mozzarella. Die Portion hat mich zwar am Nachmittag schon wieder hungrig gemacht, allerdings konnte ich heute mal etwas eher trainieren, daher war das noch o.k.

Abends

Eigentlich stand der Caesar Salad aus den P90X Rezepten auf dem Plan, allerdings habe ich die Zutatenliste nicht sauber gelesen und habe das Essen heute tauschen müssen durch ein Putenbrust Sandwich mit Tomaten und Salat. Bestehend aus 3 Vollkorn-Toasts mit etwas Brunch. Das ganze belegt mit ca. 120gr Putenbrust.
Ein leckeres schnelles Essen was auch satt macht.
Am Abend vor dem TV gab es noch einen Eiweiß-Drink sowie 30er Studentenfutter.

Training Legs & Back

Das Training, war heute wirklich eine Herausforderung. Wie schon oben geschrieben fühlte ich mich heute nicht besonders fit und hatte auch noch leichtes Kopfweh. Dazu kommt das ich Legs & Back nicht wirklich mag. Der Puls war während des gesamten Trainings wieder ziemlich hoch und eine richtige Steigerung zu Woche 3 konnte ich auch nicht feststellen.
Anschließend stand ja noch Abripper X an, ich hatte mir vorgenommen das wegen Kopfweh und dem schlappen Gefühl heute ausfallen zu lassen. Allerdings hat mich dann doch der Ehrgeiz gepackt und ich habe doch noch Bauch trainiert. Bei einigen Übungen habe ich nicht alle 25 Wiederholungen mitgehen können aber ich habe das komplette Training absolviert.
Danach war ich wirklich zufrieden das ich nicht nachgelassen habe das Training doch durchgezogen habe.

Somit neigt sich langsam Woche 5 dem Ende zu. Morgen steht Kenpo X auf dem Fitness-Plan.