Hello Weather

Auf Grund der Dikussionen um die Datenweitergabe von AccuWeather, suchen ja im Moment viele nach Alternativen. Mein Favorit « Hello Weather », möchte ich hier einmal vorstellen.

Es gibt ja viele Wetter Apps für iOS, deshalb ist das hier alles subjektiv und das kann sich auch in ein paar Monaten schon wieder ändern. Bei Hello Weather hat mich das Konzept aber von Anfang überzeugt und ist deshalb auch auf der ersten Seite meines Homescreens, sowie ganz oben bei den iOS Widgets.

Wenn man die App das erste Mal startet und die Zusammenfassung sieht dann ist das vielleicht erst einmal ungewohnt, nach einer kurzen Eingewöhnung aber ist Hello Weather für mich die beste App für iOS im Moment. Nach wenigen Tagen hatte ich bereits die « Lifetime Mitgliedschaft » erworben. Erstens mag ich nicht so gern die Abo-Modelle und für 6,99€ (Stand August 2017) ist das auch kein riesiger Betrag, wenn sich das morgen wieder ändert.

Die Programmierer haben sich einfach viele Gedanken über das Design und auch die Darstellung der Daten gemacht, so dass es eben nicht überladen wirkt, aber trotzdem alles auf einen Blick, oder den zweiten (gleich mehr dazu) ersichtlich ist.

Übersicht und Details von heute

Die Hauptansicht zeigt den heutigen Tag mit der aktuellen Temperatur und die Übersicht über die nächsten Stunden. Außerdem etwas weiter unten die kommende Woche im Überblick.

Soweit der Überblick, mit einem Swipe von rechts nach links oder kurzen Tap zeigt die App Details zum jeweiligen Bereich an. Aus der Ansicht des aktuellen Wetters wird eine Anzeige mit Wind, Luftfeuchtigkeit, Taupunkt und Luftdruck. Außerdem noch weitere Informationen zu Sonneauf- und -untergang und dem UV Index.

Übersicht und Details der kommenden Woche

Die Ansicht der kommenden Woche bietet ebenfalls eine Detailansicht und man erhält hier in Textform eine kurze prägnante Zusammenfassung des einzelnen Tages.

Da diese Anzeigen aber alle optional sind und diese Daten nur anzeigen wenn ich das möchte, hat mir die App sofort zugesagt. Alles ist super durchdacht und nicht überladen. Die Texte sind alle in English, dass stört mich nicht weiter, könnte für den einen oder anderen aber ein Hemmnis sein.

Als Wetter Backend wird entweder Dark Sky oder Weather Underground (WU) angeboten. Da ersterer für Deutschland für mich viel zu ungenaue Informationen liefert, nutze ich WU. Das geht aber soweit ich weiß nur mit der bezahlten Version, einfach ausprobieren.

Die Screenshots oben sind alle in « Night Theme » gemacht worden. Tagsüber ist die App in schlichtem weiß mit grünen Farben gehalen. Das kann man aber auch umstellen. Wenn ich etwas auszusetzen hätte, dann das eine Push Notification zum Beispiel jeden Morgen 8 Uhr eine kurze Info zum aktuellen Wetter für den Tag anzeigt.

Hello Weather ist in einer kostenlosen Variante mit In-App Käufen im App Store erhältlich.

&

Have you written a response to this? Let me know the URL: