Laufen: Road to 1k in 2015

Laufen: Road to 1k in 2015

Übersicht der Smashrun Statistik vom 16.12. für 2015

Übersicht der Smashrun Statistik vom 16.12. für 2015

Ich bin ja jemand der sich gern Ziele setzt und dann dadurch motiviert versucht diese zu erreichen. Das klappt nicht immer, weil oft auch zu hohe Ziele gesetzt wurden, aber es geht auch oft gut.

Jetzt ist ein neues Ziel dazugekommen, welches ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte. Beim Durchstöbern von den Statistiken in Runalyze fiel mir auf das ich bereits 882km — das war im November — im Jahr 2015 gelaufen bin. Sofort kam der Gedanke, das es also bis zur vollen runden 1000 überhaupt nicht mehr weit ist und ja noch 6 Wochen Zeit sind — wie gesagt, dass war bereits im November.
Schnell im Kopf überschlagen und bei ca. 20km/Woche sollte das leicht machbar sein. Also kein schweres Ziel. Da ich die Wochen davor bereits ein Pensum von 35-45km gelaufen bin, sollte das Ziel ein leichtes sein.

Was ich damals bei der Rechnung aber vergessen hatte, ich habe einen kleinen Sohn der in die Kinderkrippe geht und dort — das hatte ich schon ein paar mal geschrieben — immer alles mögliche mit nach Hause bringt was dem Immunsystem so überhaupt nicht gefällt. Kurz nach meinem gesteckten Ziel also erst einmal 1 Woche Laufpause eingelegt weil eine Erkältung mich dazu zwang.
Beruflich noch ein paar Dienstreisen mit viel sitzen im Auto gehabt an Tagen an denen ich normalerweise Laufe, desweiteren dann auch noch lieber mit Kollegen verabredet die man selten sieht, wenn man schonmal unterwegs ist. So kam es das ich die letzten 2 Wochen im Durchschnitt gerade einmal 15-20km geschafft hatte.

Nun ist also der 16.12.2015 und die Uhr steht bei Smashrun auf 916km. — Runalyze sagt übrigens 913km, woher die Differenz kommt weiß ich noch nicht — Bei noch 14 Tagen bis Jahresende sind das ca. 42km pro Woche — oder ein paar mehr — die immer noch zu schaffen sind. Allerdings schon deutlich schwieriger, denn die Festtage mit Familie stehen noch an, Vorbereitung der Weihnachtsfeier und so weiter. Das alles soll jetzt nicht als Ausrede dienen, sondern mich daran erinnern das nicht so auf die leichte Schulter zu nehmen.

Nichtsdestotrotz bin ich natürlich nun noch mehr motiviert und möchte die 1000km auf jeden Fall in 2015 knacken.

Habt ihr auch Ziele, die nun zum Jahresende schwierig werden zu erreichen was das Laufen betrifft, oder setzt ihr euch da keine?

&

Have you written a response to this? Let me know the URL: