P90X - Tag 51 - Recovery-Woche, sicher!

Nach dem Aufstehen heute früh endlich einmal keinen Muskelkater und ich habe mich wirklich fit gefühlt. Yoga X tut mir einfach gut. Ich habe zwar noch leichte Schmerzen im Arm, aber es wird deutlich besser.
Heute stand ja CoreSynergistics auf dem Fitness-Plan, aber was das mit « Recovery » zu tun hat weiß ich wirklich nicht. Mehr dazu später.

Frühstück

Zum Frühstück gab es heute wieder einmal einen Protein-Shake. Mit Erdbeeren und einer halben Banane. Einfach lecker diese Mischung und sie macht jedes Mal ordentlich satt. So langsam gehen mir die Erdbeeren allerdings aus und demnächst versuche ich einmal Waldbeeren.

Mittag

Endlich wieder Kohlenhydrate. Ich habe etwas Wild-Reis zubereitet. Dazu Gemüse und ca 150gr Lachs gebraten. Anschießend etwas Zwiebel angeschwitzt und mit Gemüsebrühe abgelöscht. Danach etwas einkochen lassen und alles mit dem Pürierstab schön aufgeschäumt. Sehr lecker!

Abends

Mal etwas ganz anderes, Kohlrabi-Hackfleisch-Topf. Als Hackfleisch kam reines Rinderhack in die Pfanne und ein Kohlrabi klein geschnitten. Das alles mit Gewürzen, Rinderbrühe und einem kleinen Schuss Sahne zu einer leckeren Suppe gekocht. Ich muss nur schauen wie ich das ganze in Punkte für den Ernährungsplan umrechne. Da ich am späten Abend dann doch noch etwas Hunger bekam, habe ich noch einen kleinen Eiweiß-Drink zubereitet und auch einen Eiweiß-Riegel gegessen. Anschließend gab es noch 30gr Studentenfutter vor dem TV.

Training CoreSynergistics

CoreSynergistics ist ja wirklich ein seltenes Training in der Classic-Routine. Das letzte Training liegt 4 Wochen zurück und daher musste ich mir einige Übungen erst wieder anschauen vor dem durchführen.
Um mal auf den Titel des Eintrages heute zu kommen, CoreSynergistics ist alles andere als « Erholung ». Ich habe auf dem Pulsmesser nach 1 Stunde 637kcal abgelesen. Das sind ca 120-140kcal mehr als Plyometrics, damit man das mal im Vergleich sieht.
Ich war froh als das Training vorbei war und habe den Recovery-Drink genossen. Allerdings war es eine gelungene Abwechslung. Das Training steht ja noch einmal diese Woche an.

Somit geht die Recovery-Woche schon auf das Bergfest zu und morgen steht Kenpo X an.