Laufspass Mit Fivefingers

Dieses Frühjahr hatte ich mir endlich nach langem Überlegen mein erstes paar Vibram Fiverfingers in Form des Modells « KSO Evo » gekauft. Nachdem ich zu Hause bereits nur noch barfuß unterwegs gewesen bin, auf der Straße aber nicht so richtig « unten ohne » wollte, hatte ich bereits verschiedene Modelle von Vivobarefoot im Schuhregal stehen.

Ziemlich aggressiv von vorn. Beißen sich richtig schön in den Asphalt.

Die Fivefingers aber haben mich schon eine ganze Weile gereizt, da mir das Design unglaublich gut gefällt und die Farben oft genau meinen Geschmack treffen stand ein Modell von Vibram ganz oben auf der Wunschliste. Nach ein wenig vergleichen und Tests lesen ist es eben dann der KSO Evo geworden. Am Anfang waren diese lediglich dazu gedacht meinen Füßen eine gute Figur beim gehen zu verpassen.

Knallige Farben, so mag ich das.

In den letzten Wochen allerdings machte sich immer mehr das Gefühl breit die Schuhe doch auch mal für einen kurzen Lauf zu verwenden um auszuprobierren wie sich ein schneller Lauf damit anfühlt.

Es sind am Ende dann etwas über 3km herausgekommen. Diese waren durchaus anstrengender als gedacht, denn trotz monatelanger Vorbereitung war das konzentrieren auf einen sauberen Vorfuß-Lauf das Wichtigste was ich während des Laufes im Kopf hatte. Es war schon nach 20 Uhr und somit war ich zusätzlich mit Kopflampe unterwegs, ich wollte kein Risiko eingehen und beim ersten Versuch in der Dunkelheit scheitern.

Leider wird es schon viel zu schnell wieder dunkel und das Anfang September.

Schon nach den ersten Metern hatte ich einen viel zu schnellen Laufschritt und musste mich Einbremsen. Ich wollte ja unbedingt vorsichtig Laufen und auf die Technik achten. Das gelang einfacher als gedacht und ich musste mich mehr drauf konzentrieren schön langsam zu laufen. Vorgenommen hatte ich mir 1-2km, da sich aber alles gut anfühlte, wurden es halt 3km, die unglaublich viel Spaß gemacht haben.

Mit ein wenig Muskelkater in den Waden hatte ich am nächsten oder übernächsten Tag fest gerechnet. Dieser blieb zum Glück aus, allerdings hatte ich schwere Beine.

Für kurze Läufe werde ich die Fivefingers nun öfter mal aus dem Regal holen und Spaß beim Laufen haben.