Adieu Strava Premium — Runalyze kann Statistiken einfach besser

Bis zum 03.12.2015 war ich Premium Mitglied bei Strava, sehr zufrieden. Eigentlich gibt es nichts auszusetzen an dem Dienst. Im Gegenteil, durch Strava und die Community-Funktionen habe ich mittlerweile einige nette Läufer kennengelernt.

Ich habe aber im September diesen Jahres entschieden, dass ich die Premium-Mitgliedschaft bei Strava — den Betrag von 55€ halte ich meiner Meinung nach für sehr hoch — nicht mehr verlängern werde. Die Funktionen die mir Premium bietet, sind für mich im Moment einfach diesen Betrag nicht wert. Die Community, die ich oben angesprochen habe, zumindest die Funktionen welche ich nutze sind auch in der kostenfreien Variante verfügbar. Erweiterte Statistiken und Trainingspläne nutze ich bei Strava nicht.

Hello Runaylze

Das Ganze wäre vielleicht anders, hätte ich im Mai nicht Runalyze entdeckt. Den Service habe ich hier bereits vorgestellt, für Statistik-Freaks wie mich ein Eldorado!

Die Jungs und Mädels(?) von Runalyze habe sich dieses Jahr ordentlich ins Zeug gelegt und viel neues gebracht. Der Support auf Twitter ist immer schnell, die gehostete Version ist kostenlos und lebt von Spenden. Auf Github kann man den aktuellen Entwicklungsstand einsehen und verfolgen. Wer will kann sich seine eigene Runalyze Instanz auch selbst hosten.
Passend dazu sind die Entwickler und Initiatoren von diesem Projekt selbst engagierte Läufer und das merkt man dem Projekt auch an.

Meine Mitgliedsbeitrag für Laufdienste geht daher dieses Jahr an Runaylze. Es fühlt sich einfach richtiger an. Sicherlich kann man sich die Frage stellen, weshalb nicht Strava und auch noch etwas spenden? Das habe ich in Erwägung gezogen und werde das auch weiter verfolgen, sollte mir wirklich etwas fehlen bei Strava was nur in der Premium-Version vorhanden ist. Die Statistiken, Analysen und Vorschläge von Runalyze gefallen mir einfach besser und durch meine Spende wird das Projekt unterstützt.
Für die Aufzeichnung meiner Läufer nutze ich ja eine Garmin Forerunner 620. Garmin bietet hier ja bereits durch Running Dynamics im Garmin Connect Portal auch schon sehr viele Informationen für jeden Lauf.

Gründe habe ich nun genug genannt. Seid ihr Strava Premium Mitglied oder bei einem anderen Service? Oder hat vielleicht der eine oder andere dieses Jahr ähnlich wie ich entschieden und gespendet?

Die Info zum Spenden für Runalyze findet man übrigens auf der Opensource Seite des Projektes.

&

Have you written a response to this? Let me know the URL: